Werkstatt für Selbstentfaltung

Natur & Märchen

WALHK! - für mehr Lebendigkeit

Sie bekommen keine Luft zum Durchatmen?
Sie fühlen sich eingeengt?
Ihre Gedanken kreisen?
Nachts fehlt Ihnen der Schlaf und
Tags sind sie müde und schlapp?
Höchste Zeit für einen
WALHK!

W eg            Im Gehen und Verweilen
A tmen         den eigenen Rhythmus finden.
L oslassen   Nicht mehr festhalten müssen,
H eute          im Hier und Jetzt ganz DA sein ist die höchste
K unst          sich selbst entfalten.

WALHK, das heißt sich in der Natur die Zeit und den Raum nehmen und darin (in einer besonderen inneren Haltung) ganz da sein.

WALHK, das ist wiederholendes wöchentliches Üben in der Natur. Selbstempfindungen werden dabei wesentlich vertieft und führen zu nachhaltiger Entspannung und Erholung.

Das WALHK-Konzept wurde von mir entwickelt und ist eine Übungsweise des absichtslos-achtsamen In-der-Natur-Seins, welche auf vier Säulen basiert:

... auf den Beschreibungen des amerikanischen Philosophen Henry David Thoreaus, der in seinem Werk "Walden oder das Leben in den Wäldern" das Streifen (Walking) durch die Natur als eine "Suche nach den Quellen des Lebens" bezeichnet;

... auf Übungen aus dem in Japan praktizierten Gesundheitsverfahren "Shinrin Yoku", in Deutschland landläufig auch als "Waldbaden" bekannt;

... auf der von Dr. Wernher Sachon entwickelten Naturtherapie (EXIST- Naturtherapieschule);

... auf der praxisorientierten Symbolarbeit mit Märchenmotiven.

Kursinhalt:

Wir verweilen in der Natur, lassen uns absichtslos achtsam von ihr beeindrucken, kehren zurück, erzählen und teilen unsere Erlebnisse und Geschichten. Die jeweilige Wesensqualitäten der Jahreszeiten, der Witterung, der Naturumgebung Wald, Wiese, Wasser unterstützen uns in unseren ganz eigenen Prozessen der Selbstempfindung, des Eins-Werdens mit uns selbst.
In der Winterszeit begleitet uns die Begegnung mit den "Vorräten", welche uns über den Winter hindurch nähren und wärmen. Mit dem aufkeimende Frühjahr beschäftigen wir uns mit den verborgenen Dingen, die in uns liegen und nun "keimen und wachsen" wollen. Der Sommer ruft alle unsere Sinne und Empfindungen auf den Plan. Herbstzeit ist Erntezeit und lädt uns ein innezuhalten und die eigenen Kräfte zu bündeln.

Auf Anfrage können Sie gerne eine Schnupperstunde vereinbaren.

Bitte bequeme, warme Kleidung und Stoppersocken für drinnen, sowie der Jahreszeit entsprechende Kleidung für draußen mitbringen, eine Regenhose sowie eine Sitzunterlage.

Aktuelle Kurse siehe: Termine